Sicher online bezahlen - Die besten Möglichkeiten

Ein wachsender Teil unserer Transaktionen findet aktuell im Internet statt. Entsprechend viele Verbraucher stellen sich die Frage, wie sie für sichere und schnelle Zahlungen sorgen können. Ein wachsendes Feld an unterschiedlichen Methoden sorgt in jedem Fall für eine breite Auswahl. Worauf zu achten ist, damit die sichere Überweisung gelingt, das sehen wir uns hier in diesem Artikel an.

Vorkasse unbedingt vermeiden

Wer in einem modernen Online Shop einkauft, hat im Hinblick auf die verfügbaren Zahlungsmethoden meist die Qual der Wahl. Während ein großer Teil der Optionen mit gutem Gewissen in Anspruch genommen kann, gibt es andere Mittel, für die keine Empfehlung ausgesprochen werden kann. Besonders bei der Vorklasse ist Vorsicht geboten. Dies liegt daran, dass Käufer in diesem Fall ihre Ware bezahlen müssen, noch bevor der Verkäufer den Versand einleitet.

Eine Kontrolle der Qualität ist also nicht möglich. Ist die Transaktion erst einmal abgeschlossen, ist außerdem die Hemmschwelle sehr hoch, sich um die Erstattung des Geldes zu bemühen. Dies spielt Händlern in die Karten, die es mit der Qualität ihrer Waren nicht ganz so streng nehmen. Sollten noch weitere Zahlungsmethoden angeboten werden, lohnt es sich in jedem Fall, einen Bogen um die Vorkasse zu machen.

Das sichere Pendant dazu ist der Kauf auf Rechnung. Denn hier findet die Zahlung erst dann statt, wenn das gekaufte Produkt angekommen ist. Der Gesetzgeber gewährt außerdem die Frist von 14 Tagen, innerhalb der die Zahlung eingeleitet werden kann. In Sachen Komfort mag die Option der Rechnung ihren Nachteil haben - schließlich muss die Überweisung selbst durchgeführt werden. Die Sicherheit, die mit dem Kauf verbunden ist, erhöht diese Methode aber in jedem Fall.

Kryptowährungen im Kommen

Der Bitcoin wurde einst ins Leben gerufen, um eine besonders sichere Methode für das Bezahlen im Internet zu kreieren. Aktuell steigt die Zahl der Anbieter, welche eine Zahlung auf diese Art ermöglichen. Trotzdem ist noch immer etwas Glück notwendig, um bei den selbst gewählten Händlern auf der Basis digitaler Währungen bezahlen zu können. Jene Verbraucher, die bereits ein Krypto Wallet besitzen, können den notwendigen Betrag mit einfachen Mitteln und binnen kurzer Zeit transferieren. Worauf bei der Wahl von einem Krypto Wallet zu achten ist, das stellt diese Seite sehr schön dar.

Wer die Zahlung mit Kryptowährungen für sich in Betracht zieht, wird automatisch kleinere Summen in Bitcoin und Co. investieren, die dann zunächst im Wallet liegen. Die positive Entwicklung der Kurse, die im Laufe der letzten Jahre zu beobachten war, bietet dann wiederum die Chance auf Wertsteigerungen. Diese Zahlungsart ist also zugleich eine Art der Geldanlage, die sich in der Praxis durchaus lohnen kann.

Die E-Wallets im Blickfeld

Das Modell der E-Wallets findet aber auch mit klassischen Währungen seine Anwendung. Einer der bekanntesten Vertreter, der auf sich aufmerksam machen konnte, ist PayPal. Einerseits ist das Wallet deshalb eine sichere Wahl, weil PayPal mit seinem Käuferschutz für eine Erstattung der Kosten sorgt, falls eine Bestellung nicht wie gewünscht ankommen sollte. Auf der anderen Seite sind allein in Deutschland mehr als acht Millionen Menschen dort registriert. Sie haben die Möglichkeit, ganz bequem mit ihrem PayPal Account zu zahlen.

Ein Feld, auf dem die E-Wallets ihre Vorzüge ausspielen können, ist die Zahlungsdauer. Dank moderner Methoden wird der Geldeingang binnen weniger Minuten verbucht. Dies kann bedeuten, dass ein Verkäufer den Versand seiner Ware sehr viel schneller einleitet und sich die gesamte Wartezeit beträchtlich verkürzt. Auch das Auszahlen eines bestimmten Betrags auf das eigene Konto geht auf diese Weise leicht über die Bühne. Selten vergehen mehr als 24 Stunden, ehe die Zahlung abgeschlossen ist. Auch dieser Umstand trägt dazu bei, dass immer mehr Verbraucher diese Chance nutzen.

Stand: 09/2021