Ein- und Auszahlen im Online Casino - Die beliebtesten Methoden

In Online Casinos gibt es zahlreiche spannende Gelegenheiten, um mit echtem Geld zu spielen. Das Glücksspiel hat sich immer mehr in die digitale Welt verlagert, und viele gute Online Casinos haben heute schon mehr zu bieten als die niedergelassenen Casinos. So ist beispielsweise die Spielauswahl größer, die Spiele sind rund um die Uhr verfügbar und die Nutzer erhalten oft sehr attraktive Boni.

Neue App für den Steuerausgleich!
Jetzt schnell und einfach Geld vom Finanzamt zurückholen!

Während die meisten Gewinne erst ausgezahlt werden können, nachdem ein bestimmter Betrag im Casino eingesetzt wurde, ist mittlerweile bei einigen wenigen Anbietern sogar ein Casino Bonus ohne Umsatzbedingungen verfügbar. Auch für einen solchen Bonus ist aber in der Regel eine Einzahlung erforderlich. Spieler stehen dabei vor der Wahl, mit welcher Methode diese Einzahlung erfolgen soll. Wir werden in diesem Artikel die beliebtesten Zahlungsmethoden für Online Glücksspiele und die mit ihnen verbundenen Vor- und Nachteile vorstellen.

Gute Online Casinos zeichnen sich durch sichere und praktische Zahlungsmethoden aus

Erfolgreiche Kooperationen zwischen Musikern sind ähnlich wie gute Online Casinos, die sich durch sichere und praktische Zahlungsmethoden auszeichnen. Spieler in Online Casinos möchten das eingezahlte Geld sofort zum Spielen verwenden können, ohne Sicherheitsabstriche machen zu müssen. Daher sollte ein gutes Casino eine Auswahl der im Folgenden vorgestellten Zahlungsmöglichkeiten anbieten. Meist sind aber nicht alle davon verfügbar, weshalb Nutzer sich im Vorfeld darüber informieren sollten, ob die von ihnen bevorzugte Methode in dem betreffenden Casino genutzt werden kann.

Kreditkarten

Kreditkarten zählen zu den am weitesten verbreiteten Zahlungsmethoden in Online Casinos. Spieler können bei den meisten Anbietern Visa und MasterCard nutzen, um schnell und bequem eine Einzahlung zu tätigen. Auch für die Auszahlung kann die Kreditkarte in vielen Fällen verwendet werden. Häufig darf dabei aber der ausgezahlte Betrag nicht den ursprünglichen Einzahlungsbetrag übersteigen. Andernfalls kann aber problemlos eine andere Zahlungsmethode gewählt werden. In manchen Fällen fallen außerdem bei der Nutzung der Kreditkarte Gebühren an.

Schnelle Überweisungen

Bei einer normalen Banküberweisung gibt es eine Bearbeitungszeit. Daher ist diese Art der Einzahlung bei den Spielern oft nicht besonders beliebt, da die meisten User sofort loslegen und mit dem eingezahlten Guthaben ihr Glück versuchen wollen. Mit Trustly, Klarna (Sofortüberweisung) oder Giropay lässt sich die Bearbeitungszeit der Banken aber zum Glück umgehen. Das eingezahlte Geld wird bei diesen Zahlungsmethoden sofort gutgeschrieben. Trotzdem werden sie sehr ähnlich wie eine normale Banküberweisung durchgeführt. Außer einem Girokonto mit Online Banking wird nichts weiter benötigt, um diese beliebten Zahlungsmethoden verwenden zu können.

E-Wallets

E-Wallets sind ideal für Ein- und Auszahlungen in Online Casinos geeignet. Bekannte Anbieter wie PayPal, Skrill, NETELLER, MuchBetter, Jeton oder ecoPayz bieten Spielern einen hohen Komfort und sind dabei sehr sicher. Es müssen bei der Zahlung nämlich keine Bank- oder Kreditkartendaten eingegeben werden und die Wallets sind nicht überziehbar. So ermöglichen es die digitalen Geldbörsen den Spielern, ihre Bankdaten vertraulich zu halten sowie schnell und unkompliziert Transaktionen durchzuführen. Bei der Teilnahme an Bonusaktionen ist allerdings darauf zu achten, dass in manchen Online Casinos mit bestimmten E-Wallets keine Boni verfügbar sind. In einem solchen Fall ist es besser, auf eine andere Zahlungsoption auszuweichen.

Prepaid-Karten

Prepaid-Karten, wie zum Beispiel die beliebte paysafecard, sind als Zahlungsmethode in Online Casinos sehr gefragt. Dank ihrer unkomplizierten Handhabung und der hohen Sicherheit sind sie gut dazu geeignet, vorher gekauftes Guthaben auf das Casino-Konto zu laden. Da dafür ein auf der Karte vorhandener Code statt persönlicher Bankdaten genutzt wird, gelten Prepaid-Karten als besonders sicher. Ein großer Vorteil aus Sicht vieler Nutzer ist die hohe Anonymität. Für Highroller allerdings sind Prepaid-Karten eher nicht geeignet. Meist kann nämlich nur ein dreistelliger oder ein niedriger vierstelliger Betrag eingezahlt werden, wobei dann mehrere der Karten auf einmal genutzt werden müssen. Für einen High Roller, der deutlich höhere Beträge zum Spielen nutzen möchte, sind daher andere Zahlungsmethoden die bessere Wahl.

Kryptowährungen

Kryptowährungen haben in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen und sind längst auch als Zahlungsmethode in Online Casinos angekommen. Bitcoin, Ethereum und andere digitale Währungen ermöglichen es den Spielern, Ein- und Auszahlungen schnell und sicher vorzunehmen, ohne dabei von einer Bank oder einer anderen zentralen Stelle abhängig zu sein. In manchen Online Casinos gibt es sogar spezielle Krypto-Boni, mit denen die Nutzer der alternativen Währungen besonders viel zusätzliches Guthaben zum Spielen erhalten können. Dadurch lohnt es sich umso mehr, sich mit dieser Art des Geldtransfers auseinanderzusetzen.

Hohe Auszahlungen sind nicht mit allen Methoden möglich

Wer im Online Casino das große Glück hatte, einen Jackpot zu knacken, kann das gewonnene Geld nicht mit jeder beliebigen Zahlungsmethode auszahlen. So gibt es zum Beispiel bei der Auszahlung per Kreditkarte in der Regel Limits, die durch einen großen Jackpot normalerweise deutlich überschritten werden. Die ganz großen Jackpots werden nicht durch ein Casino allein bereitgestellt. Die betreffenden Automaten sind in mehreren Online Casinos verfügbar, so dass viele Spieler gleichzeitig in den progressiven Jackpot einzahlen. Die dadurch entstehenden Millionengewinne wurden in der Vergangenheit meist per Überweisung ausgezahlt. Gewinner sollten natürlich im Vorfeld ihre Bank über einen solch hohen Geldeingang informieren.

Tipp zum Steuerausgleich!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen ihr Geld vom Finanzamt zurück.

Stand: 06/2024