Finanzgesetze für Online Glücksspiel, die Sie kennen sollten

Das Spielen im Online Casino oder beim Internet Wettanbieter weckt das Interesse von immer mehr Menschen. Nicht zuletzt die Legalisierung des Glücksspiels unter deutscher Lizenz trägt dabei einen maßgeblichen Anteil. Bei den Glücksspielangeboten im Internet können Sie meist kostenlos und mit echtem Geld zocken.

Neue App für den Steuerausgleich!
Jetzt schnell und einfach Geld vom Finanzamt zurückholen!

Spätestens beim Spielen mit Echtgeld sollten Sie die geltenden Richtlinien der Finanzgesetze kennen. Im folgenden Artikel geben wir Ihnen Informationen zu den Gesetzen, wenn Sie in Deutschland in Spielhallen mit deutscher Lizenz oder in Casinos ohne Limit spielen. Erfahren Sie mehr über die Versteuerung von Gewinnen beim Online Glücksspiel und wo das Spielen mit Geld am sichersten ist.

Viele Jahre befanden sich die Anbieter von Online Glücksspiel in Deutschland ebenso im Unklaren wie ihre Spieler. Seit 2021 sprießen die Casinos mit offizieller deutscher Lizenz förmlich aus dem Boden, so dass Sie als neuer Spieler die Qual der Wahl haben. Endlich ist das Glücksspiel in Deutschland am Laptop oder mobil legal. Achten Sie bei der Auswahl Ihres Online Casinos daher darauf, dass es über eine gültige Lizenz aus Deutschland verfügt. Befindet sich das Casino noch in der Antragstellung, dann können Sie diese Informationen meist in den Fußzeilen des Casinos oder des Wettanbieters finden und sich dann auf dieser Grundlage für den Anbieter entscheiden.

Diese Online Casinos und Wettanbieter gibt es auch weiterhin. Im direkten Unterschied zu den Casinos oder Wettanbietern mit deutschen Lizenzen fallen die EU-Lizenzen milder aus. So müssen Glücksspielanbieter mit deutscher Lizenz ihr Angebot streng teilen und dürfen auf derselben Webseite nur Slots oder nur Sportwetten anbieten. Bis auf eine kleine Anzahl an Ausnahmen ist auch weiterhin die Bereitstellung von Live Casinos unter deutscher Lizenzierung untersagt. Das Spielen in einem Casino oder bei einem Wettanbieter mit EU-Lizenz gilt auch weiterhin als Grauzonenfall. Denn in der EU gilt nach wie vor das Dienstleistungsfreiheitsgesetz. Dieses beinhaltet, dass Sie als EU-Bürger frei entscheiden können, welche Leistungen Sie von einem EU-Land in Anspruch nehmen möchten.

Das Spielen in Casinos ohne Lizenz

Möchten Sie als deutscher Staatsbürger oder als Person mit dauerhaftem Aufenthalt in Deutschland in Casinos ohne Lizenz spielen, dann machen Sie sich nach dem deutschen Glücksspielgesetz nach strafbar. Mal ganz davon abgesehen, dass Sie bei einem Casino ohne Lizenzierung und damit ohne Regulierung großen finanziellen Gefahren ausgesetzt sein können. Sowohl Ihre Einzahlungen als auch Ihre Gewinne unterliegen in keiner Weise dem Schutz einer Aufsichtsbehörde und können genauso schnell verloren sein, wie sie eingezahlt oder gewonnen wurden. Schon allein aus Sicherheitsgründen Ihrer Finanzen sollte das Spielen in Casinos ohne Limit und Lizenzen, wenn überhaupt, nur unter größter Vorsicht erfolgen. Es ist daher empfehlenswert, ausschließlich in legalen und seriösen Online Casinos mit gültiger Lizenzierung zu spielen, um sich vor finanziellen Risiken zu schützen und ein faires Spielerlebnis zu genießen.

Versteuerung von Gewinnen aus Online Glücksspielen in Deutschland

Je nach Glücksspielanbieter werden beim Spielen im Online Casino oder beim Platzieren der Online Wette Gebühren erhoben. Diese werden meist vom Anbieter des Glücksspiels selbst an das für Sie zuständige Finanzamt abgeführt. Die Höhe beläuft sich dabei auf rund 5,3 % der Einnahmen aus Ihrem absolvierten Online Glücksspiel. Haben Sie einen Gewinn erzielt, müssen Sie diesen der aktuellen Gesetzeslage in der Bundesrepublik Deutschland nach nicht versteuern. Dies ist im UStG, Paragraf 4 Nr. 9b klar geregelt. Demnach gilt, dass Glücksspielgewinnen unabhängig von ihrer Höhe in Deutschland steuerfrei behandelt werden. Glücksspiel kann keiner der sieben in Deutschland verankerten Einkommensarten zugeordnet werden.

Anders verhält es sich allerdings, wenn Sie vom Finanzamt der Gruppe der Berufsspieler oder der Berufswettkunden zugeordnet werden können. Im Sonderfall unterliegen Ihre Glücksspielgewinne dem geltenden Einkommensteuergesetz. Es ist dennoch ratsam, sich bei Fragen zur Versteuerung von Gewinnen aus Online Glücksspielen in Deutschland an einen Steuerberater oder das Finanzamt zu wenden, um individuelle und verbindliche Auskünfte zu erhalten.

Fazit: Einfache Steuerlage für Online Glücksspiel in Deutschland

Hat sich Deutschland viele Jahre die Entwicklung des Online Glücksspielmarkts angesehen, so ist es seit Sommer 2021 mit entsprechender Lizenzvergabe, Regulierung und Steuergesetz aktiv mit von der Partie. Hauptansprechpartner hierbei ist die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder, die als Anstalt des Öffentlichen Rechts geführt wird und ihren Sitz in Halle (Saale) hat. Sofern Sie kein Berufsspieler sind oder in Teil- oder Vollzeit Wetten abschließen, brauchen Sie Ihre erzielten Gewinne bei Ihrem Finanzamt nicht zu versteuern. Um als deutscher Staatsbürger oder Person mit dauerhaftem Aufenthalt in Deutschland nicht illegal zu handeln, sollten Sie nur bei Casinos mit gültiger Glücksspiellizenz aus Deutschland oder der EU spielen. Wir favorisieren das Spielen mit Echtgeld in Casinos mit deutscher Lizenz.

Tipp zum Steuerausgleich!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen ihr Geld vom Finanzamt zurück.

Stand: 04/2024