Die Verkäufe online ankurbeln

Der eigene Webshop läuft nicht mehr so gut? Das ist kein Problem, denn diesen kann man wieder ankurbeln. Dazu gibt es einige Tricks und Tipp. Schon mit wenigen Dingen lassen sich hier ein paar Änderungen vornehmen und der Shop wird schon bald wieder Gewinne abwerfen. Meist sind es gar keine kostspieligen Veränderungen, die dafür notwendig sind.

Die besten Tipps für einen erfolgreicheren Onlineshop haben wir hier einmal zusammengefasst.

Diese Tipps helfen beim Ankurbeln des Onlineshops

Eins ist klar: der erste Eindruck zählt, wenn der User den Shop digital betritt. Deshalb sollte die Gestaltung des Shops spannend gestaltet sein. Niemand möchte weiße Seiten sehen und Schriften, die nicht zusammenpassen. Damit ein Shop seriös wirkt und einen guten Eindruck macht, sollte das Design stimmig sein. Das bedeutet, dass die Schriftarten zusammenpassen müssen und es ein Farbkonzept geben sollte. Wichtig ist auch die Präsentation der Produkte. Diese sollten professionell fotografiert werden und dann eingestellt werden.

Mit Nahaufnahmen lassen sich die spannenden Details zeigen. Wer damit nicht zu einem Fotograf gehen möchte, der kann dies auch mit seinem Smartphone machen. Mit einem hellen und einfarbigen Hintergrund gelingen hier selbst mit dem Handy ansprechende Fotos. Auch sollten Shop-Betreiber überlegen, ob sie in eine passende Produktbeschreibung investieren sollten. Diese sollte zum einen Suchmaschinenoptimiert sein und sich zum anderen auch an die Zielgruppe richten. Hier hilft es, einmal bei der Konkurrenz nachzusehen.

Ebenso angeboten werden sollten verschiedene Zahlungsarten. Immerhin verfügt nicht jeder Kunde über eine Kreditkarte. Und ebenso wichtig ist der Verkauf von Zubehör im Shop. Kunden sind vielleicht auf der Suche nach passenden Laufschuhen und suchen dann auch noch einen Fitnesstracker oder eine Sohle. Deshalb sollte ein Shop immer auch Zubehör bereithalten. Weitere Tipps zum Steigern der Online-Sales findet man auch auf shopify.de.

Sets, Großpackungen und eine besondere Verpackung

Auch ein wichtiger Tipp ist es, den Kunden teurerer Produkte anzubieten. Somit kann es gelingen, den Kunden mit deutlich günstigeren Angeboten zu locken. Der Preisunterscheid fällt dann auf und der Kunde kauft lieber das etwas günstigere Produkt im Vergleich zum teureren Artikel. Ein weiterer Tipp für den Shop: Wenn es gerade Verbrauchsprodukte in großen Packungen gibt, sollte man zuschlagen. Immerhin sind die Großpackungen meist deutlich günstiger und sie lassen sich dann mehr Gewinn verkaufen.

Auch ein praktischer Tipp ist das Anbieten von Bundles. Wird im Shop also etwa Zubehör zum Smartphone verkauft, so macht es Sinn, dies bereits als Set anzubieten. Immer mehr Menschen halten sich im Internet auf. Hier werden Rezepte recherchiert, bwin gespielt oder eingekauft. Daher ist es wichtig, nicht nur auf die Artikel selbst zu achten. Immer wichtiger werden die Präsentation und die Verpackung. Eine besondere Aufmachung beim Auspacken, eine besondere Farbe oder eine schöne Verpackungsidee? Das kommt bei den Kunden gut an. In der Folge werden sie sich das Produkt und den Shop merken und mit einer besonderen Verpackung verknüpfen. Eine etwas aufwändigere Verpackung kostet meist nur ein paar Cent mehr. Diese Investition lohnt sich allerdings für mehr Verkäufe im eigenen Shop.

Stand: 07/2022