Dinge, die Sie über Aktien wissen sollten

Sie müssen nicht zur Wall-Street gehen, um mit Aktien zu handeln. Wirklich jeder kann mittlerweile in Aktien investieren und muss dafür nicht einmal zur Bank gehen. Sie müssen sich nur einen Broker suchen, sich in der App anmelden und los geht es.

Dieser Beitrag ist nicht für Menschen, die den absoluten Überblick haben, sondern eher für die Durchschnittsleute, die einen anderen Weg suchen, um Geld anzulegen und Kontrolle über die eigenen Investitionen zu bekommen.

Aus diesem Grund haben wir für Sie recherchiert und möchten Ihnen in diesem Text die besten Tipps geben, damit Sie Ihr Geld erfolgreich anlegen können. Natürlich ist der Erfolg mit unseren Tipps nicht garantiert aber sie können ein guter Ausgangspunkt für jeden Investor sein.

Die Aktien

Es gibt mittlerweile viele Wege zu investieren. Sie können sich beispielsweise in die Welt der Aktien einlesen oder auch in Kryptowährung investieren. Der Vorteil der Kryptowährung wie zum Beispiel der Bitcoins ist, dass Sie damit auch auf vielen Internetseiten bezahlen können.

Während Kryptowährungen ein paar Jahre lang eher ein Nischendasein fristeten, haben sich die praktischen Anwendungsmöglichkeiten nach der Einführung in eine viel breiteren Vielfalt von Internetangeboten entwickelt. Zum Beispiel wird Bitcoin an so unterschiedlichen Orten wie Microsoft, Etsy und der Spiele-Streaming-Plattform Twitch akzeptiert. Seine Anwendungen innerhalb der Gaming-Industrie gehören schließlich zu den vorherrschenden; von dedizierten Krypto-basierten Gaming-Titeln bis hin zu denen, die Casino online spielen wollen, haben Kryptowährungen allein in dieser Branche einen bemerkenswert populären und praktischen Absatzmarkt gefunden. Dennoch akzeptieren immer mehr online Dienstleister virtuelle Währungen. Bei Aktien sieht das ganze etwas anders aus.

Mit dem Besitz einer Aktie besitzen Sie einen Teil der Firma, können mit der Firma gewinnen aber auch wieder verlieren.

Planen Sie langfristig

Nicht alleine die Steuern sind ein Grund, warum ein kurzfristiger Handel mit Aktien für einige Investoren ein Spiel der Verlierer ist. Der Versuch, Aktien aufgrund von einem kurzen Gewinnbericht zu kaufen oder auch zu verkaufen ist ein Spiel für richtige Handelsplattformen, nicht aber für Anleger die lange planen wollen.

Besser eignet sich eine Aktie, die stetig wirtschaftliche Ergebnisse erzielt. Sprich schon lange einen Strom an Gewinnen produziert hat. Wenn Sie also daran denken etwas Geld anzulegen, sollten Sie auf solche Aktien achten. Damit können Sie Glück haben und auch in mehreren Jahren Gewinne erzielen.

Sie sollten wissen was Sie kaufen

Die sich entwickelnde Broker-Branche ist ein Bienenstock des Wettbewerbs. Denn so können die neuesten und besten Handelsoptionen Angeboten werden. Grundlegende Dinge können für die meisten Investoren überall gefunden werden.

Sie sollten sich genau über die Aktien informieren, die Sie kaufen möchten. Sie sollten sowohl jeden Kauf- als auch Verkaufsordner kennen. Sie sollten daher auch, unabhängig vom vorherrschenden Markpreis wissen, wo der Unterschied zwischen Market-Ordnern oder Limit-ordner liegt.

Dividenden sind Ihr Freund

Sie sollten bei dem Thema immer daran denken, dass Dividenden Ihr bester Freund sind. Dazu möchten wir Ihnen ein Beispiel auflisten. Im Jahr 2015 ist die Apple Aktie von 110,38 $ auf 105,26 $ gefallen. Das ist ein insgesamter Rückfall von 11 %. Doch Investoren, die die Aktie das ganze Jahr über besessen haben, haben nur insgesamt 3 % verloren. Doch wie kann das sein? Das liegt daran, dass das Unternehmen Apple in dem Jahr 2015 insgesamt 2,03 $ an Dividenden ausgeschüttet hat.

Natürlich bieten auch Dividenden keine 100-prozentige Sicherheit und sind auch nicht immun gegen Kursrückgänge. Dennoch bieten sie eine gewisse Art an Rücksicherung, die anderen Aktien nicht haben. Doch auch bei den Dividenden sollten Sie darauf achten, dass die guten häufig nicht die sind, die gut aussehen. Achten Sie auch hier wieder darauf, dass Sie langfristig anlegen.

Es ist außerdem bestätigt, dass ein Großteil der Renditen über die Jahre aus Dividenden und nicht aus Kurssteigerungen stammen. Und da kommt gleich noch ein Tipp von uns: Sie sollten keine Aktie besitzen, die nicht zumindest einen Teil der Gewinne an die Aktionäre abgibt. Aktien sind dennoch nie eine Sicherheit. Sie können sowohl Geld gewinnen aber auch viel Geld verlieren. Holen Sie sich bestenfalls viele Informationen und machen Sie sich Ihr eigenes Bild über diese Art von Investment.

Stand: 06/2021