Sofortkredit Graz

Jetzt Sofortkredit in Graz vergleichen und berechnen » Nutzen Sie den kostenlosen Kreditrechner und beantragen Sie Ihren Kredit online!

Anbieter min. Summe max. Summe Laufzeit Angebot
Bank Austria ab 3.000 € bis 50.000 € 120 Monate Angebot
Erste Bank ab 3.000 € bis 50.000 € 120 Monate Angebot
Raiffeisen Online Kredit ab 4.000 € bis 30.000 € 120 Monate Angebot
Cashper ab 1.000 € bis 1.500 € 60 Tage Angebot

Wichtig: ein Einkommensnachweis und eine Bonitätsprüfung werden vorausgesetzt!

Jetzt Konditionen der Sofortkredite online vergleichen und direkt unverbindlich berechnen!

Sofortkredit in Österreich vergleichen und berechnen

In Österreich ist der Sofortkredit mit Laufzeiten bis zu 120 Monaten ein Finanzierungsmittel, das von Privatleuten und Geschäftskunden in Anspruch genommen werden kann. Bei privaten Kreditnehmern steht oft der Kauf eines neuen Autos oder eine Reisefinanzierung im Vordergrund, während Business Kunden zum Beispiel eine neue Büroeinrichtung kaufen möchten oder die EDV-Anlage modernisieren wollen. Diese und andere Vorhaben können mit einem Sofortkredit verwirklicht werden, wenn die Vorgaben der jeweiligen Bank erfüllt werden.

Was ist ein Sofortkredit?

Gibt die Waschmaschine plötzlich den Geist auf, oder es fällt eine wichtige Reparatur am Auto an und es ist kein Geld da, muss schnell eine Lösung gefunden werden. Die einfachste Lösung ist hier ein Sofortkredit. Dieser schafft ein kurzfristiges Geldpolster für größere Anschaffungen. Doch schnell verirrt man sich in den vielen Angeboten und weiß nicht wie man einen solchen Kredit beantragen soll und was man beachten sollte. Wir klären hier auf.

Ein Sofortkredit unterscheidet sich zwischen einem herkömmlichen Ratenkredit nur in der Dauer der Zeit vom Kreditantrag bis zur letztlichen Überweisung an den Kreditnehmer. So wird der Sofortkredit direkt nach der Beantragung vergeben. Es vergehen zwischen Beantragung, Prüfung des Kreditantrages und der Auszahlung nur wenige Werktage.

So sind Kunden, welche einen finanziellen Engpass haben, schnell wieder liquide und können kurzfristige Anschaffungen bequem tätigen. Bei einem Ratenkredit können einige Wochen vergehen bis das Geld aus einem Ratenkredit auf dem Konto des Kreditnehmers überwiesen ist. Die Laufzeit eines Sofortkredites sind der eines normalen Ratenkredit ebenfalls sehr ähnlich. Der Kunde hat die wahl zwischen 1 und 6 Jahren. Dabei werden vor der Vergabe des Kredits die fälligen Zinsen für den Zeitraum des Kredits ermittelt und zur Rate zugerechnet.
Der Kunde zahlt die Zinsen jeden Monat zusätzlich zur Tilgungssumme mit ab.

Welche Anbieter für einen Sofortkredit gibt es?

Sofortkredite können in der Regel bei sogenannten Direktbanken beantragt werden. Solche Direktbanken sind Banken, welche mit ihren Kunden über das Internet oder per Telefon kommunizieren. Solche Direktbanken sind beispielsweise SWK Bank, Santander Consumer Bank, Targobank oder die Postbank. Direktbanken verwenden im Gegensatz zu Filialbanken ein standardisiertes Verfahren, welches dazu führt, dass der Kreditwunsch schnellstmöglich erfüllt wird.

Wie beantragt man einen Sofortkredit?

Um einen Sofortkredit zu beantragen sind nur wenige Schritte notwendig. Wir stellen die Schritte zur Beantragung eines Sofortkredites im Einzelnen vor.

1. Formular auf der Webseite ausfüllen und abschicken

Ein Sofortkredit kann über ein Formular auf der Webseite der entsprechenden Bank beantragt werden. Dazu sollte man natürlich vorab die Konditionen der Bank genau anschauen.

Auf dem Formular werden alle wichtigen Daten des Kreditnehmers abgefragt. Neben den Informationen, wie hoch der Kredit sein soll sowie die Laufzeit des Kredites, werden auch personelle Daten abgefragt. Diese beziehen sich auf den Namen, Wohnort, Beruf, Einkommen sowie die Zahlungsverpflichtungen des Kunden. Diese Angaben sollten natürlich der Wahrheit entsprechen. Die Prüfung der Angaben dauert je nach Bank 5 Minuten bis maximal einem Tag. Danach wird vorläufig eine Kreditzustimmung oder Kreditabsage erteilt.

2. Antrag ausdrucken

Als nächsten Schritt wird von der Bank ein schriftliches Angebot gemacht, welches der Kunde entweder auf seinem Computer speichern und ausdrucken kann, oder die Bank schickt es dem Kunden das Angebot zu. Der Kunde muss dieses nun ausfüllen und unterschreiben. Viele Banken verlangen zusätzlich noch einen Einkommensnachweis oder einen Kontoauszug des letzten Gehalts.

3. Antrag an die Bank schicken

Nachdem der Antrag bzw. das Angebot unterschrieben ist, muss es zusammen mit dem Einkommensnachweis an die Bank zurückgeschickt werden. Um die Identität des Kreditnehmers eindeutig feststellen zu können, muss dieser mit seinem Personalausweis mit zur Post, wo der Ausweis von einem Postbeamten geprüft wird.

4. Zusage oder Absage

Alle Unterlage zur Beantragung des Sofortkredites werden nun von einem Mitarbeiter der Bank geprüft und bestenfalls der Kredit gewährt. In diesem fall wird dem Kunde der finale Vertrag zugesendet, den dieser dann unterschreiben und zurücksenden muss. Nach ein paar Tagen wird die beantragte Kreditsumme dem Kunden überwiesen.

Warum wird die Bonität des Kreditnehmers geprüft?

Die Prüfung der Bonität des Kunden dient der Bank als Sicherheit. So minimiert die Kreditbank eventuelle Zahlungsausfälle des Kreditnehmers. Dazu holen sich die Banken Infos zur Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers ein. In Österreich ist dazu der Kreditschutzverband (KSV) zuständig. In Deutschland holen sich die Banken diese Informationen von der Schufa.

Die Bonität wird herabgestuft, wenn der Kunde seine Rechnungen häufig nicht pünktlich zahlt, oder er mehrere Kredite beantragt hat. Das hat des Öfteren zur Folge, dass sich entweder die Konditionen verschlechtern, oder der Antragsteller keinen Sofortkredit bewilligt bekommt. Da auch das Einkommen zur Bonität gehört, haben Geringverdiener schlechtere Chanchen an einen Sofortkredit zu kommen, als Besserverdiener.

Was geschieht bei einer negativen Bonitätsprüfung (KSV)?

Tatsächlich gibt es Kreditbanken, welche keine Bonitätsprüfung verlangen. Dazu muss man jedoch wissen, dass die Konditionen für den Kreditnehmer schlechter sind, da den Banken dadurch auch Zahlungsausfälle drohen. Ein Blick in den KSV-Stand kann sich hier lohnen. Dabei kann man zum Beispiel feststellen, ob die dort gespeicherten Daten nicht mehr aktuell sind, oder ob eventuell ein schon längst beglichener Ratenkredit immer noch als offen hinterlegt ist. In einem solchen Fall kann der Antrag auf einen Sofortkredit erfolglos bleiben.

In Österreich kann jeder Bürger einmal im Jahr eine kostenlose Auskunft bei den entsprechenden Auskunfteien einholen. Für den Fall, dass kein Einkommen vorliegt, zum Beispiel bei Hausfrauen oder Arbeitslosen, gibt es auch hier die Möglichkeit, ein Darlehen zu beantragen. Solche Kredite bieten mehrere Direktbanken an. Jedoch sind auch hier die Konditionen schlechter als bei anderen Kreditnehmern.

Ist die Kreditsumme bei einem sofortigen Kredit beschränkt?

Ein Sofortkredit ist in den meisten Fällen ab einer Kreditsumme von 500 bis 1000 Euro möglich. Viele Direktbanken bieten jedoch auch eine Kreditsumme von 50.000 Euro an. Diese Höhe ist in Österreich üblich, da Kreditnehmer mit einem Sofortkredit auch zwischenzeitliche finanzielle Engpässe ausgleichen sollen. Sollen es größere Summen sein, ist eher ein normaler Ratenkredit geeignet.

Worauf muss man achten?

Hat man vor, einen Sofortkredit zu bei Direktbanken, wie der Santander Consumer Bank oder der SWK Bank zu beantragen, sollte man sich mit ein paar Fragen beschäftigen. So sollte man als erstes auf den effektiven Zinssatz achten. Ist dieser zu hoch, oder im Rahmen?

  • Fallen Gebühren für die Bearbeitung an und wie hoch sind diese?
  • Kann ich kostenlos Sonderzahlungen beantragen?
  • Was ist, wenn ich die Raten nicht pünktlich bezahlen kann?
  • Kann ich in diesem Fall auch eine Rate mal ausfallen lassen?

Kreditnehmer sollten sich ausführlich mit dem Thema Sofortkredit auseinandersetzen, damit am Ende keine bösen Überraschungen auftauchen.

Weitere Informationen finden Sie hier und hier online.

Was zeichnet einen Sofortkredit aus?

Unter einem Sofortkredit versteht man einen herkömmlichen Ratenkredit, der vergeben wird, ohne dass man angibt, wofür das Geld verwendet wird und eignet sich dadurch zur Erfüllung privater Wünsche. Er wird auch als Kredit mit Sofortzusage oder schneller Kredit bezeichnet. In der Regel vergeben Direktbanken Sofortkredite, damit eine schnelle Bearbeitung und Auszahlung der gewünschten Kreditsumme gewährleistet werden kann. Die Kreditsumme, die man mit einem solchen Kredit aufnehmen kann, variiert von Bank zu Bank, findet sich aber in einem Bereich zwischen 500 und 50.000 Euro wieder. Die Rückzahlung erfolgt, wie bei einem normalen Kredit in monatlichen Raten - 12 bis 120 Raten sind im Durchschnitt möglich. Manche Banken offerieren des Weiteren auch Ratenaussetzungen und Sondertilgungsmöglichkeiten. Die Laufzeit kann dabei individuell gewählt werden und wirkt sich, wie bei anderen Krediten auch, auf die Höhe der Raten aus.

Ein Sofortkredit bietet eine finanzielle Flexibilität:

Ein Sofortkredit kann vom Verbraucher ganz nach Belieben eingesetzt werden, da keine Zweckbindung besteht. Die Bank ist nicht daran interessiert, ob der Kunde den bewilligten Kredit zur Überbrückung eines finanziellen Engpasses nimmt oder um sein Girokonto auszugleichen oder um sich einen materiellen Traum zu erfüllen. Ist das Geld auf dem Konto des Verbrauchers eingegangen, kann dieser den Geldbetrag beliebig verwenden. Flexibel ist auch die Rückzahlung des Sofortkredites. Kostenfreie Sondertilgungen und eine Anpassung der Rückzahlung an die finanzielle Situation erhöhen diese Flexibilität. Mit der Sondertilgung ist es möglich das Darlehen rascher an die Bank zurück zahlen als es geplant war. Dadurch verringern sich die Kreditkosten.

Ein sofortiger Kredit kann als Privatkredit (für Privatpersonen), aber auch als Unternehmen aufgenommen werden.

Wann braucht man einen Kredit mit Sofortzusage?

Beinahe jeder Mensch hat Wünsche und Träume. Es gibt auch Situationen, in denen man sich innerhalb kürzester Zeit etwas Neues anschaffen muss, beispielsweise wenn die Waschmaschine oder der Kühlschrank kaputt geht. Solche Anschaffungen sind in der Regel mit hohen Kosten verbunden und das Geld reicht nicht aus. Hierfür gibt es die Möglichkeit, einen sog. Sofortkredit bei Ihrem Anbieter aufzunehmen. Es gilt jedoch auch bei der Aufnahme dieser an sich unkomplizierten Kreditart einiges zu beachten.

Dieser Kredit ist ein klassischer Ratenkredit für Privatkunden (auch Privatkredit genannt). Die Kreditvergabe erfolgt hierbei sehr rasch. Der Kredit wird deshalb auch als Express-, Eil- oder Blitzkredit bezeichnet. Ein solcher Kredit hilft in den meisten Situationen, um zum Beispiel das Girokonto auszugleichen oder um sich einen größeren Wunsch zu finanzieren.

Vorteile und Nachteile

Der Sofortkredit bringt einige Vorteile mit sich, wodurch er auch immer beliebter wird. Dass man den Kredit einfach online beantragen kann und eine vorläufige Zu- oder Absage innerhalb von weniger Minuten bekommen, erleichtert das Beantragen eines Kredits massiv. Man erspart sich dadurch das Aufsuchen der Bank und kann vorab auch die verschiedenen Angebote untereinander vergleichen. Dies eignet sich vor allem für Menschen, die beruflich und/oder privat sehr eingesetzt sind, da man den Kredit zeitlich vollkommen flexibel beantragen kann. Ein weiterer Vorteil stellt der im Vergleich zu den von den Hausbanken angebotenen Krediten, niedrigere Zinssatz dar. Dieser kann gewährleistet werden, da Direktbanken keine Filialen besitzen und daher auch weniger Mitarbeiter haben und folglich weniger Kosten tragen müssen.

Jede Sonnenseite hat auch eine Schattenseite - so ist es auch beim Sofortkredit. Die Beantragung eines solchen Kredits erfolgt wie schon erwähnt online. Menschen, die sich mit der Materie nicht auskennen, stoßen hier eventuell an ihre Grenzen und ein Beantragen kann als sehr mühsam empfunden werden. Die Kreditinstitute haben den Vorgang des Kreditantrags jedoch sehr übersichtlich gestaltet, sodass das Prozedere summa summarum doch relativ einfach zu handhaben ist. Ein weiterer - ebenso kleiner - Nachteil ist, dass ein solcher Kredit nicht sofort gewährt wird, sondern auch hier erst Daten geprüft werden müssen bis es zu einer endgültigen Zu- oder Absage kommen kann.

Vorteile

Der Sofortkredit bietet jede Menge Vorteile und ist aus diesem Grund sehr beliebt. Ein Vorteil besteht in der Online-Kreditvergabe. Eine ist bequem von zu Hause aus vom heimischen Computer möglich, ohne das Kreditinstitut aufsuchen zu müssen. Sehr vorteilhaft ist es auch, dass der Antragsteller den Kreditantrag auch Abends oder am Wochenende ausfüllen kann. Vor allem für berufstätige Menschen bringt dies einen großen Vorteil. Im Vergleich zur Hausbank hat der Kredit vorteilhafterweise günstigere Zinsen (Zinssatz). Die Onlinebanken verzichten auf teure Filialen und auf Unmengen an Mitarbeitern, deshalb sind die Zinsen niedrig.

Sie müssen nicht extra zu Ihrer Hausbank in Wien, Salzburg oder anderswo in Österreich gehen, um nach dieser Finanzierung zu fragen. Nutzen Sie den Kreditrechner und beantragen Sie einen günstigen Online-Kredit mit Sofortzusage in Österreich hier!

Zu beachten gilt:

Dieser Kredit hat, wie alles andere im Leben auch, ein paar Nachteile. Kreditnehmer müssen diesen Kredit alleine und ohne Hilfe beantragen. Die Beantragung ist allerdings relativ einfach. Ein kleiner Nachteil ist zudem, dass Sofortkredite von einer Direktbank nur mit einer vorläufigen Genehmigung bewilligt werden. Wurden allerdings Gehaltsnachweise und alle anderen von der Bank geforderten Unterlagen eingereicht, wird über den Kreditantrag entschieden. Dies benötigt eine Bearbeitungszeit von einigen Tagen.

Online-Kredit mit Sofortzusage

Es werden seitens des Kreditinstitutes bzw. der Bank einige Unterlagen vom Kreditnehmer verlangt. Grundsätzlich ist es unabdinglich, dass der Kreditnehmer volljährig ist, also das 18. Lebensjahr vollendet hat. Kreditnehmer, die jünger als 18 Jahre sind und einen Kredit aufnehmen wollen, brauchen hierfür eine schriftliche Zustimmung der Eltern oder des Vormundes. Altersgrenzen nach oben hin gibt es grundsätzlich vom Gesetz aus nicht, jedoch sind die Banken bei der Vergabe an ältere Personen etwas zaghaft, da Einkommen und Lebenserwartung auch hier eine große Rolle im Bezug auf die Kreditvergabe spielen.

Ferner spielen bei der Kreditvergabe auch andere gesetzliche Vorschriften eine Rolle. Seriöse Anbieter halten sich auch an diese. Für ein Darlehen ist seitens des Kreditinstitutes Sicherheiten, die Bonität des Kreditnehmers und das Einkommen, wichtig. Anbieter, die selbst Arbeitslosen oder Leuten, die eine Einkommen unter der ausreichenden Höhe zur Tilgung des Kreditbetrages ohne Weiteres gewähren, handeln unseriös und sind zu meiden.

Kreditantrag

Die schnellste und bequemste Art einen Sofortkredit zu beantragen ist online. Mit einem Sofortkredit von der Santander Consumer Bank werden die eigenen Träume verwirklicht.Herzenswünsche werden mit einem Kredit der Santander Consumer Bank rasch und unkompliziert erfüllt. Die Santander Consumer Bank bietet Ihren Kunden seit vielen Jahrzehnten ein erfolgreiches Finanzmanagement und einen ausgezeichneten Service. Auf den Internetseiten der Santander Consumer Bank findet der Kunde alle Informationen zu dem Kredit. Die Bank erstellt jedem Kunden ein persönliches und maßgeschneidertes Angebot.

Beantragung von einem Online Kredit bei der Santander Consumer Bank:

Für einen Online-Sofortkredit sind einige Angaben erforderlich. Der Kreditnehmer füllt ein Online-Formular mit persönliche Angaben, wie unter anderem Alter und Adresse aus und beantragt den Kredit. Anschließend erfolgt die Bearbeitung durch einen Mitarbeiter der Santander Consumer Bank. Dieser prüft alle Angaben und ermittelt ein Kredit-Rating für den Antragsteller. Das Kredit-Rating entscheidet, ob ein Sofortkredit bewilligt wird oder nicht. Die Benachrichtigung für oder gegen eine Bewilligung erfolgt mittels E-Mail.

Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit der vorgeschlagenen Bank im Kreditvergleich auf und stellen Sie Ihren Antrag unverbindlich und kostenlos für einen schnellen Kredit. Sie können Ihrem Berater auch direkt online etwaige Fragen zu den Konditionen, der Abwicklung und dem Antrag stellen.

Was ist für den Kreditantrag erforderlich?

Die geforderten Unterlagen für einen sofortigen Kredit müssen bei der Santander Consumer Bank eingereicht werden, um die gemachten Angaben zu bestätigen. Wer kein Kunde des Bankinstitutes ist, muss eine Legitimationsprüfung durchlaufen. Dies kann in jeder Postfiliale mittels PostIdent Verfahren erfolgen. Das PostIdent Verfahren muss persönlich vor Ort mit einem gültigen Personalausweis und einer Meldebestätigung erledigt werden. Das ausgefüllte und unterschriebene Formular wird an die Santander Consumer Bank retourniert. Dann erfolgt die abschließende Prüfung des Kredites. Der Online-Kredit wird auf das Konto ausbezahlt, dass der Antragsteller in seinen Angaben angegeben hat. Die Rückzahlung des Sofortkredits erfolgt durch die vereinbarten Kreditraten.

Wie beantragt man einen Sofortkredit?

Nun stellt sich abschließend die Frage, wie man nun einen solchen Kredit mit Sofortzusage (auch einen Kredit im Allgemeinen) bei der Bank oder dem Kreditinstitut beantragt. Dies wird im Folgenden erklärt:

Erster Schritt bei der Kreditvergabe ist in der Regel ein Kreditformular, welches ausgefüllt werden soll. Dies stellt einen zunächst unverbindlichen Kreditantrag dar. In diesem wird nach ganz allgemeinen, persönlichen Informationen gefragt, wie etwa Name, Anschrift, Geburtsdatum, Anzahl an Kindern, Familienstand und Beschäftigungsverhältnis. Ferner - für die Bank noch relevanter - wird nach der finanziellen Beschaffenheit des potentiellen Kreditnehmers gefragt. Hier spielen Einkommen, etwaige bereits laufende, offene Kredite und laufende Ausgaben, eine entscheidende Rolle.

Im nächsten Schritt muss das Einkommen seitens des Kreditnehmers belegt werden. Dies ist bei Arbeitnehmern anders, als bei Selbstständigen oder Freiberuflern. Arbeitnehmer können ihr Einkommen leicht durch die letzte Gehaltsabrechnung oder durch die Abrechnung des Monats Dezember, da auf diesem das gesamte Einkommen des Jahres aufgelistet ist, belegen. Manche Banken fordern zusätzlich auch die Kontoauszüge des letzten Monats, um die Kontoeingänge zu untersuchen.

Einkommensnachweis

Bei der Belegung des Einkommens ist es für Selbstständige und Freiberufler etwas schwieriger. Vergangene Eingänge lassen sich mittels Kontoauszügen, Einkommensteuernachweisen und/oder Umsatzsteuervoranmeldungen leicht belegen, über zukünftige Umsätze und ein damit einhergehendes Einkommen eine Prognose zu erstellen, ist jedoch nur schätzungsweise möglich.

Eine Vorab-Zusage zum Kredit geht seitens des Kreditinstitutes oft innerhalb weniger Minuten, eine rechtskräftige Zusage hat man aber erst dann, wenn man den Kreditvertrag in Händen hält. Dies dauert oft ein paar Werktage, da neben Einkommen, auch Risiken, Zahlungswilligkeit und Kreditwürdigkeit des jeweiligen Antragsteller überprüft werden muss.

Informieren Sie sich vorab über die Konditionen der jeweiligen Bank oder des Anbieters. So werden Sie nicht von unerwarteten Kosten, wie einer hohen Bearbeitungsgebühr oder Spesen bei der Abwicklung überrascht. Berechnen Sie Ihre günstigen Zinsen, Raten und die gesamte Summe direkt online!

Sofortkredit ohne KSV und Bonitätsprüfung

In Österreich wird die Bonität über den Kreditschutzverband (kurz KSV) geprüft. In Deutschland wird dieser Verband Schufa genannt. Ohne einer eingehenden Bonitätsprüfung beim KSV ist es schwer bis unmöglich einen Kredit bei einer seriösen Bank in Österreich zu bekommen.

Ohne Einkommensnachweis (für Arbeitslose)

Sofortige Kredite für Arbeitslose oder andere Österreicher, die auf einen Einkommensnachweis verzichten möchten, sind ebenso schwer zu erhalten. Hier ist es ähnlich, wie bei der Bontitätsprüfung. Der Anbieter muss bei der Antragstellung und Abwicklung sicher sein, dass der Kredit auch zurückgezahlt werden kann.

Nimmt man eine Finanzierung ohne Bonität und Einkommensnachweis auf, steigt auch das Risiko für den Kreditnehmer. Dieser wird in der Regel nicht in der Lage sein die gesamte Kreditsumme entsprechend den Raten zurückzuzahlen. Daher sinkt nicht nur die Sicherheit bei der Bank, sondern auch das Risiko beim Kunden.

Vergleich zu anderen Kreditarten

Der Sofortkredit wird im Gegensatz zu anderen Kreditformen sehr rasch vergeben. Diese schnelle Vergabe erfolgt durch ein optimiertes und automatisierte Verfahren.

Im Vergleich zu anderen Kreditformen ist die Bonitätsprüfung bei einem Sofortkredit vereinfacht. Dadurch wird der Kreditbetrag rasch bewilligt und ebenso rasch ausgezahlt. Darüber hinaus werden die Raten für einen Blitzkredit auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden angepasst. Jeder Verbraucher bekommt einen auf ihn individuell zugeschnittenen Kredit. Im Vergleich zu anderen Kreditformen kann der Sofortkredit frei eingesetzt werden und ist nicht zweckgebunden.

Sofortkredit im Vergleich zur Null-Prozent-Finanzierung:

Die Null-Prozent-Finanzierung ist eine gefährliche Finanzierungsart, da die Gefahr der Überschuldung sehr hoch ist. Bei einer Null-Prozent-Finanzierung überprüft der Händler nicht, ob der Verbraucher genug Budget hat, um die monatliche Rate zu zahlen. Bei einem Sofortkredit wird dies von der Bank berücksichtigt. Vor allem dann, wenn ein Verbraucher mehrere Käufe auf einmal mit einer Null-Prozent-Finanzierung abschließt, übersteigen die fälligen Monatsraten das Budget recht rasch. Bevor ein Blitzkredit bewilligt wird, überprüft das Bankinstitut ganz genau den finanziellen Spielraum und die Bonität des Kunden. Dadurch wird eine eventuelle Überschuldung und ein unangenehmer Zahlungsausfall vermieden. Die Null-Prozent-Finanzierung verleitet zudem zu spontaenen Impulskäufen. Die scheinbar günstige Schnäppchen-Finanzierung verleitet den Kunden im Geschäft höhere Preise für einen Artikel zu bezahlen.

Nutzen Sie zum Vergleich auch kostenlos den Kreditrechner online!

Banken und Anbieter

In Österreich gibt es mehrere Banken und Anbieter für Ihren Sofortkredit. Die besten davon werden hier kurz vorgestellt:

Santander Consumer Bank

Die Santander Consumer Bank bietet Kunden den sogenannten "JetztSofort Kredit" an.

Die Santander Consumer Bank AG ist eine hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander S.A. Die Santander Gruppe gehört zu den größten Banken weltweit. In über 40 Ländern ist sie vertreten und hat mehr als 124 Millionen Kunden. Gemessen am Börsenwert ist Santander die größte Bankengruppe innerhalb der Eurozone. Sie bietet weltweit eines der größten Filialnetze überhaupt. Zusätzlich zu den Filialen können Kunden auch Telefon- wie Onlinebanking nutzen.

Jetzt Sofortkredit auf der Website der Santander Consumer Bank anfragen!

Geschäftsaktivitäten der Santander Consumer Bank GmbH

Drei große Bereiche umfassen diese Geschäftsaktivitäten:

  • das Privatkundengeschäft,
  • die Kfz-Finanzierung und
  • die Konsumgüterfinanzierung.

Das Angebot für Privatkunden umfasst folgende Produktsparten:

  • Karten
  • Anlegen und Sparen
  • Kredite

Somit kann die Bank eine ganzheitliche Finanzplanung für private Haushalte aus einer Hand anbieten. Es gibt Services und Produkte für jede Lebenslage. Jedes Geschäftsfeld wird auf die persönlichen Bedürfnisse der Privatkunden zugeschnitten. Im Beratungsgespräch wird die persönliche Situation erfasst und analysiert. Auf der Basis werden dann Lösungen erarbeitet, welche die Ziele und Wünsche abdecken.

Wer bereits ein Konto bei der Santander hat, kann direkt mit seinem Bankberater über eine Kreditfinanzierung (z.B. den JetztSofort Kredit) sprechen. Holen Sie sich direkt Ihre besten Angebote ein!

SWK Bank

Die SWK Bank bietet zwei Möglichkeiten der Kreditfinanzierung mit Sofortzusage an: Den SWK Fixzinskredit und den Ratenkredit. Hier finden Sie die Website der SWK Bank!

Die SWK Bank ist eine Direktbank, die kein Filialnetz vor Ort hat, sondern alle Produkte online bzw. auf dem Postweg abwickelt. Die Abkürzung "SWK" steht für Süd-West-Kreditbank und der Name ist Programm, denn die SWK Bank hat sich auf das Geschäft mit Privatkrediten spezialisiert. Sie wurde 1959 gegründet und verfügt somit über langfristige Erfahrungen in der Branche.

Kredite bei der SWK Bank

Alle Kredite sind Fixzinskredite mit festgelegten Zinsen über die ganze Laufzeit. Die Laufzeit beträgt mindestens 24 Monate und maximal 84. Je nach Bonität variieren die Zinssätze zwischen 3,65 und 6,8%. Die Mindestsumme beträgt 2.500 Euro; maximal werden 50.000 Euro ausgezahlt. Die SWK Bank vergibt zwei Arten von Krediten an Privatpersonen: den Sofortkredit und den Autokredit. Letzterer ist in der Verwendung ausschließlich für den Autokauf gedacht und damit streng zweckgebunden. Weil ein Auto als Sicherheit gestellt werden kann, sind die Zinsen etwas günstiger als beim Sofortkredit. Dieser hingegen hat keine Zweckbindung.

Ablauf des Kreditantrages

Nachdem über das Onlineformular alle Daten mit SSL-Verschlüsselung eingegeben und die Zustimmung zur Abfrage von Auskunfteien gegeben wurde, erfolgt innerhalb von 30 Sekunden die automatisierte Berechnung und Erstellung eines verbindlichen Angebotes. Bei einer Zusage kann man sich die Unterlagen entweder per Post schicken lassen oder gleich selber herunterladen. Jetzt müssen nur noch die Gehaltsnachweise der letzten zwei Monate in Kopie sowie lückenlose Girokontoauszüge der letzten 4 Wochen beigefügt werden. Die Unterlagen können bei der nächsten Poststelle mit dem PostIdent-Verfahren abgeschickt werden. Die Bearbeitung erfolgt i.d.R. innerhalb weniger Werktage.

BAWAG P.S.K. Bank

Die BAWAG P.S.K. bietet Kunden neben allen möglichen Arten des Geld sparens, Anlegens und verschiedener Konten auch eine Palette an Kreditfinanzierungen an. Bei der BAWAG erhalten Sie ebenfalls gute Konditionen und Angebote für Kredite in Österreich.

Vor der im Jahr 2000 stattgefundenen Fusionierung der Bank für Arbeit und Wirtschaft (BAWAG) und der Österreichischen Postsparkasse (PSK), kann auf eine lange und traditionsreiche Geschichte der beiden, damals selbständigen Institute zurückgeblickt werden. Haupteigentümer sind heute die Cerberus Capital Management LP und die GoldenTree Asset Management LP.

Auch wenn die Entwicklung hinsichtlich des unterschiedlichen Kundensegments ursprünglich unterschiedlich verlief, so konnte mit dem Zusammenschluss ein sehr weites und auch breitgefächertes Geschäftsfeld abgedeckt werden. Durch disziplinierte Wachstumsstrategie und zukunftsorientierte Investitionen konnte die BAWAG P.S.K. nach dem Rekordjahr 2016 die Fortsetzung ihrer starke Performance auch im 1. Quartal 2017 mit einem operativen Ergebnis von 123 Millionen Euro sehr eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Kundenorientiertheit vor allem am Heimmarkt in Österreich und ein breites Portfolio erstklassiger Produkte und Dienstleistungen schreiben diese Erfolgsbilanz. Moodys wertete die BAWAG P.S.K. jüngst zur Bank mit dem besten Ranking in Österreich auf. Darüber hinaus zählt die BAWAG P.S.K. heute zu den ertragsstärksten Banken in Europa.

Mit einem einfachen und transparenten Geschäftsmodell, niedrigem Risiko und hoher Effizienz bedient die BAWAG P.S.K. mehr als 2,2 Millionen Privat- KMU- und Firmenkunden. Das Sortiment umfasst neben der Abwicklung des Spar- und Zahlungsverkehrs, die Bereitstellung von Kredit-, Leasing- und Veranlagungsprodukten aber auch Bausparen und Versicherungen. Neben inländischen Aktivitäten werden auch internationale Geschäftsfelder mit Schwerpunkt auf Privat-, Unternehmens-, gewerbliche Immobilien und Portfoliofinanzierungen in westlichen Industrieländern umfasst.

Chancen und Wahlmöglichkeiten für Erträge werden unter gleichzeitiger Beibehaltung eines konservativen Risikoprofils und risikoadäquater Kreditvergaben dabei bestmöglich genutzt. Kundenzufriedenheit durch Kundensicherheit ist stets oberste Priorität des der BAWAG P.S.K.!

Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten zum Thema finden Sie hier:

Wie viel Kredit bekomme ich?

Diese Frage hängt mit der Frage "Wie viel Kredit kann ich mir leisten?" zusammen. Die mögliche maximale Kreditsumme ist einerseits abhängig vom Bedarf des Kunden und andererseits auch von Einkommen, Bonität und Sicherheiten, die man dem Kreditgeber bieten kann. Hier spielt natürlich die maximale Höhe der im Monat leistbaren Kreditrate eine entscheidende Rolle. Die Rate berechnet sich zudem anhand der Laufzeit. Je höher die Laufzeit, desto niedriger die Raten. Dabei steigt jedoch in der Regel der Zinssatz. Der Kreditbetrag hängt auch von den Bedürfnissen des Kunden ab.

Wie schnell bekommt man einen Sofortkredit?

Die Frage "Wie lange dauert die Auszahlung?" wird vor allem bei Sofortkrediten oder Krediten mit Sofortzusage häufig gestellt. Hier spielt die Dauer der Abwicklung und Bearbeitung eine große Rolle. Je genauer und detaillierter die Unterlagen und Sicherheiten dem Anbieter vorgelegt werden, desto schneller wird die Anfrage positiv abgeschlossen und das Geld ausgezahlt.

Welche Bank vergibt einen Sofortkredit?

Die Frage danach, wo man einen schnellen Kredit bekommt, ist einfach zu beantworten: Bei so gut wie allen Banken in Österreich, sowie online bei Direktbanken oder anderen Anbietern. Werfen Sie auch einen Blick auf den Kreditrechner und die vorgeschlagenen Kreditgeber in der Tabelle!

Weitere Informationen

Sofortkredite können dazu beitragen, finanzielle Engpässe sehr schnell zu beheben. Der Vorteil an ihnen besteht darin, dass sie in der Regel sofort nach der Antragsstellung genehmigt und vergeben werden. Hierdurch kann eine schnelle Auszahlung auf das Konto des Kreditnehmers erfolgen. Dabei wird die Bearbeitung der Anfrage in der Regel nur noch auf elektronischem Wege durchgeführt. Lediglich eine Prüfung der hochgeladenen Dokumente erfolgt noch von Menschenhand. Die unkomplizierte und schnelle Bearbeitung sorgt dafür, dass ein Sofortkredit innerhalb von nur einem Tag überwiesen sein kann. Die Verbuchung auf dem eigenen Konto kann allerdings bankübliche 3 bis 5 Werktage in Anspruch nehmen.

Wozu kann ein Sofortkredit genutzt werden?

Bei Sofortkrediten handelt es sich, trotz der schnellen Bearbeitung und der sofortigen Auszahlung, um gewöhnliche Bankdarlehen. Diese können in ihrer Verwendung frei genutzt werden, denn es handelt sich um gebundene Kredite wie etwa bei einer Autofinanzierung oder einer Baufinanzierung. Daher kann ein Sofortkredit für den Kauf von persönlichen Gegenständen, über Reparaturen bis hin zu Finanzierung einer Urlaubsreise verwendet werden.

In den meisten Fällen dienen Sofortkredite dazu, finanzielle Engpässe zu überbrücken. Ist zum Beispiel das dringend benötigte Fahrzeug defekt, kann die Reparatur durch den Kredit sofort beglichen, oder aber ein neues Auto angeschafft werden. Auch bei im Raum stehenden Zahlungen, die sofort geleistet werden müssen, kann ein Sofortkredit den nötigen Spielraum bringen, um nicht in eine finanzielle prekäre Lage zu geraten. Viele Sofortkredite werden dabei vor Feiertagen wie Weihnachten aufgenommen, wobei hier die Statistik deutlich zeigt, dass diese Art der Darlehen auch als Konsumerkredite sehr beliebt sind.

Wo erhält man einen Sofortkredit?

Der Sofortkredit kann in der Regel bei allen Direktbanken beantragt werden. Hierbei handelt es sich um Banken, die ohne eigenen Filialnetz agieren. Hierdurch verkürzen sich die Kommunikationswege erheblich. Bei normalen Filialbanken wird ein Antrag auf einen Kredit in der Regel persönlich geprüft. Zum Teil ist es auch noch heute so, dass der Kunde selbst vor Ort erscheinen muss, um seinen Antrag mit dem Bankangestellten zu besprechen. Derartiges entfällt bei einer Direktbank komplett, sodass recht kurze Fristen für die Bearbeitung angesetzt werden können. Einige Banken benötigen hierzu nicht einmal mehr Tage, sondern es vergehen nur Stunden von der Antragsstellung bis zur Absage oder Annahme des Vertrages.

Auch die ansonsten üblichen Prozesse werden hier stark vereinfacht, sodass eine schnelle Prüfung von Unterlagen möglich ist. So erhält der Kunde in der Regel einen Online-Account - die häufigste Beantragungsform von Sofortkrediten - auf den Servern der Bank. In einem gesicherten Bereich können dann alle Unterlagen wie die Kopie des Arbeitsvertrages und die Gehaltsnachweise direkt hochgeladen werden. Diese werden dann von einem Mitarbeiter geprüft und bestätigt. Die Abfrage der Bonität bei der KSV, erfolgt dabei in der Regel schon automatisch bei der Antragsstellung. Auf diese Weise muss der Kreditsuchende nicht erst Tage warten, bis er eine Zusage oder Absage erhält, sonder bekommt diese in der Regel sofort.

Wie läuft die Antragsstellung ab?

Der Antrag für einen Sofortkredit erfolgt in der Regel über ein Online-Formular. Hier werden alle persönlichen Daten eingetragen und es müssen Angaben zu den wirtschaftlichen Verhältnissen und der finanziellen Situation gemacht werden. Zu diesen Angaben sind dann entsprechende Nachweise einzureichen, sodass die Bank die Daten auf ihre Korrektheit prüfen kann. Ist der Antrag vollständig ausgefüllt, kann dieser an die Bank übermittelt werden. Hierbei wird dann auch automatisch die Bonität geprüft, sodass bereits in diesem Schritt eine Zusage oder Absage erfolgen kann.

Wurde der Antrag angenommen, so kann der nächste Schritt erfolgen. In der Regel kann sich der Kunde nun in seinem persönlichen Bereich einloggen und die erforderlichen Unterlagen wie eine Kopie des Arbeitsvertrages, einen Nachweis über den Geldeingang auf dem Konto und eine Kopie des Personalausweises hochladen. Jetzt stehen im Grunde zwei Möglichkeiten zur Verfügung.

Zum einen kann der Kreditvertrag heruntergeladen, ausgedruckt und unterschrieben werden. Hierzu gehören in der Regel auch die Unterlagen für den Identbrief, mit dem sich der Kreditnehmer bei der Post identifizieren muss. Innerhalb von 7 Tagen kann der Kunde dann mit einer Antwort der Bank und einer Bestätigung des Vertrages rechnen. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, eine Verifikation gleich online durchzuführen.

Inzwischen haben sich viele Direktbanken auf diesen Schritt verlegt, da sich so der Prozess der Kreditvergabe noch deutlich beschleunigen lässt. Hierzu muss der Kunde bei einer Live-Schaltung zu einer spezialisierten Firma, seinen Ausweis vor die Kamera halten und sich somit identifizieren. Auf diesem Wege kann dann ein Zertifikat erstellt werden, dass auch für die direkte Unterschrift des Vertrages online genutzt werden kann. Somit wird dem Kreditnehmer lediglich noch ein Original des Kreditvertrages übersandt. Dies kann zum Teil auch dann geschehen, wenn das Geld längst auf das Konto ausgezahlt wurde.

Wichtig - Auf diese Dinge muss geachtet werden:

Sofortkredite sind eine schnelle Art, sich Geld zu leihen. Allerdings ist es grade die Geschwindigkeit, die manchmal Probleme bereitet. Denn oftmals werden die Kredite mit höheren Zinsen belegt, als bei einem gewöhnlichen Bankkredit. Die Werte differieren dabei nicht sehr stark, allerdings kann der Unterschied doch so beträchtlich sein, dass sich über die gesamte Laufzeit hinweg deutliche Mehrkosten entwickeln. Daher sollte hier gut überlegt werden, ob es sich um einen Sofortkredit handeln muss oder nicht.

Bei Sofortkrediten gilt es grundsätzlich, alle AGB und Vertragsangaben deutlich zu lesen, bevor eine Unterschrift getätigt wird. In vielen Fällen verstecken sich legale aber für den Kunden nicht vorteilhafte Klauseln, die es zu beachten gilt. Zudem sollte auch das Widerrufsrecht einer genauen Prüfung unterzogen werden, denn grade hier haben sich in den letzten Jahren immer wieder Fehler bemerkbar gemacht. Bevor ein Kredit überhaupt abgeschlossen wird, sollte man das Widerrufsrecht der Bank rechtlich prüfen lassen, um sich einen Anspruch - eventuell sogar über die gesetzliche Frist hinaus - zu sichern.

Blitzkredit

In manchen Lebenssituationen wird eine große Summe Geld benötigt. Reichen Ersparnisse nicht, hilft häufig ein Kredit. Ein Standardkredit bei der eigenen Hausbank ist hierbei häufig nur mühsam und über große Umwege zu bekommen. Abhilfe schaffen sogenannte Sofort- oder Blitzkredite. Der Antragssteller erhält das Geld innerhalb weniger Stunden via positiver Onlinezusage, ohne zahlreiche Wochen warten und mehrere Banktermine vereinbaren zu müssen

Was ist ein Blitzkredit?

Ein sogenannter Blitzkredit, ebenfalls unter dem Begriff Sofortkredit geführt, ist eine spezielle Kreditvariante. Anders als herkömmliche Kreditanträge wird der Blitzkredit via Online-Anfrage beantragt und bestätigt. Der Name der Kreditklasse beruht auf ihrer Geschwindigkeit. Blitzkredite besitzen eine deutlich geringere Bearbeitungszeit als herkömmliche Kredite bei Direktbanken. Während Standardkredite häufig mehrere Wochen und zwei Banktermine zur Bestätigung benötigen, wird der Sofortkredit binnen weniger Sekunden bzw. Stunden bestätigt. Standardmäßig ist der Blitzkredit online über die jeweilige Bank zugänglich. Die Anbieter für Sofortkredite unterscheiden sich je Land, sodass länderspezifische Regelungen existieren können.

Die sogenannten Sofortkreditbanken verfügen über eine schnelle Abwicklung bezüglich der Anträge für Blitzkredite. Ihre internen Prozesse sind weitestgehend automatisiert, wodurch die Kreditanfrage binnen Sekunden und maximal Stunden bearbeitet werden können. Der wesentliche Vorteil in diesem Vorgang liegt in der Zeitersparnis, da der Kreditantragssteller sofort Bescheid erhält, ob sein Kreditantrag positiv oder negativ ausfällt. In derselben Geschwindigkeit wie die Bearbeitung des Antrags fällt ebenso die Überweisung des Geldes auf das im Antrag angegebene Konto aus. Die tatsächliche Bearbeitungsdauer hängt unterschiedlich von jeder Bank ab. Gewisse Banken bieten eine Antragsbearbeitung binnen 30 Sekunden, andere wiederum benötigen länger. Die tatsächliche Bearbeitungs- und Auszahlungszeit führen die Sofortbanken hierbei auf ihrer Website.

Wie bekommt man einen Blitzkredit?

Der Erhalt eines Blitzkredits ist im direkten Vergleich mit einem herkömmlichen Kredit sehr einfach. Kreditantragssteller müssen lediglich eine für sie passende Bank finden. Dies muss nicht zwingendermaßen die eigene Hausbank sein, da nicht jede Bank diese Form von Krediten führt. Wurde eine passende Sofortbank gefunden, muss zunächst das Sofortkredit-Anfrageformular online ausgefüllt werden. Um negative Aspekte zu vermeiden, sollte der Antragssteller immer das Kleingedruckte im Kreditvertrag lesen. Jede Sofortbank kann eigene Klauseln in ihrem Anfrageformular niederschreiben, welche der Kreditnehmer bei Antragsunterzeichnen zu erfüllen hat. Bei offenen Fragen bezüglich Inhalte und Kleingedrucktem stehen in der Regel Berater der ausgesuchten Direktbank via Telefon oder E-Mail zur Verfügung.

Wurde das Sofortkredit-Anfrageformular ausgefüllt, muss es lediglich abgesendet werden. Im nächsten Schritt muss der Kreditnehmer einen finalen Kreditantrag ausfüllen und diesen ebenfalls absenden. Dieser wird folglich von der Direktbank binnen kurzer Bearbeitungszeit begutachtet. Der Kreditnehmer bekommt abschließend die endgültige Kreditzusage des ausgesuchten Kreditinstituts, falls eine positive Zusage vorliegt.

Wie hoch ist in der Regel die Kreditsumme?

Die Kreditsumme unterscheitet sich von Bank zu Bank. Viele Sofortbanken gewähren einen Blitzkredit allerdings erst ab einer Summe von 5.000 Euro. Kredite unter dieser Summe können nur im Ausnahmefall bestätigt werden. Ebenfalls besitzen die Banken ein Maximum für ihre Sofortkredite. Dieses liegt in der Regel bei 50.000 Euro. Bei einem Kleinkredit beispielsweise liegt die maximale Kreditsumme deutlich niedriger bei 500 bis 600 Euro. So kann bei vielen Kreditinstituten ein Klein- oder Minikredit mit einer Höhe von 100 Euro bis maximal 600 Euro beantragt werden.

Was gilt es zu beachten?

Bezüglich wichtiger Punkte sollten stets die jeweiligen Voraussetzungen der ausgesuchten Bank beachtet werden. Nicht jede Bank führt dieselbe Laufzeit mit denselben Gebühren für ihre Kredite. Die Laufzeit hängt häufig von der Kredithöhe ab. Mini-Blitzkredite in Höhe von 100 bis 600 Euro müssen binnen weniger Tage, meist im Umfang von 60 bis 90 Tagen, zurückgezahlt werden. Hohe Kreditsummen im Ausmaß von mehreren Tausend Euro hingegen besitzen einen wesentlich längeren Rückzahlungszeitraum. Die Laufzeit der Kredite kann bei 12 Monaten beginnen und insgesamt 84, 120 oder mehr Monate betragen. Ebenfalls sollte auf die anfallenden Zinsen und das Bearbeitungsentgelt geachtet werden. Nicht jede Sofortbank bearbeitet den Kreditantrag kostenlos, sodass hier erste Kosten anfallen können.

Stand: 10/2019